Gibt es Außeridische?

Kommt wohl ganz darauf an...


Es kommt ganz auf die jeweilige Betrachtungsweise des Fragenden und des Antwortenden an, ob die jeweils selbe Frage mit JA oder NEIN beantwortet werden muss!

-

-

Hier folgen nun Antworten zum selber aussuchen...

-

Ja, eindeutig!

-

Es gibt zweifelsfrei Außerirdische, die den Menschen auf der Erde zum Verwechseln ähnlich sehen!

Ich lernte einen von ihnen 1998 in einer Kneipe kennen. Es handelte sich nachweislich um einen Physikprofessor

der Universität Bremen, der sich weder mit Staubsaugermotoren, als mit Rasenmähermotoren noch mit sonstigen

Motoren auskannte. Auch von Elektronik und Elektrotechnik hatte er keine Ahnung!

-

Auf der Erde ist das für Realschüler zu meiner Zeit Unterrichtsstoff der 8.-10. Klasse Realschule gewesen, aber

Professor war ich damit noch lange nicht. Man bildete mich zum Arbeitslosen und Ungelernten aus.

-

Dieser Physikprofessor kann folglich nicht auf diesem Planeten ausgebildet worden sein und stammte vermutlich

daher auch nicht von diesem Planeten. Sein einziges Anliegen war: Viel Geld verdienen und wenig leisten.

-

Dieses Phänomen beobachte ich schon länger und stellte nun zu meinem Erschrecken fest:

Die Menschheit ist völlig infiltriert durch Außerirdische!

-

Sie kamen nicht mit UFO´s, sondern als Dämonengeister aus der Hölle, so wie die von Gott gesandten aus dem

Garten Eden kamen. Auf der Erde gab es beides, Eden und Hölle, deshalb nannte man es Paradies.

-

Doch die Dämonen, oder auch Teufel genannt, zerstören die Umwelt, verschwenden die Rohstoffe, vergiften nicht

nur unsere Brunnen sondern die ganze Welt, unterdrücken die Engel und versuchen sie gar zu verteufeln usw.!

-

Wer auf der Erde und von der Erde lebt und sie dennoch beabsichtigt zerstört, der kann nur außerirdisch sein!

-

-

Ja, es gibt außerirdisches Leben

-

...aber in der näheren Umgebung unseres Sonnensystems sind wir so etwas wie die Krone der Schöpfung.

Leider wird sich die Menscheit jedoch bald selbst zerstören. Drogen und Inzest der Mächtigen und daraus

resultierender Größenwahn in Verbindung mit gefährlichster (Waffen-) Technik werden leider dafür sorgen.

-

Außer auf der Erde konnten Viren sich in näherer Umgebung des Sonnensystems nicht so weit entwickeln,

da sie sich den Bedingungen anpassen.

-

Die biologische Genetik des Lebens ist in gewisser Weise auch ein mathematisch, physikalisches Rechenspiel,

welches sich auf reiner Logik und nicht zuletzt auch auf der Chemie aufbaut.

-

Sind alle Voraussetzungen an zwei verschiedenen Orten gleich und beginnt ein identischer Ablauf von Ereignissen,

so sind vom Anstoß des Ablaufes der Gesamtverlauf, wie auch das Resultat absolut identisch!

-

Sollte dem nicht so sein, stimmte etwas an den Voraussetzungen oder dem Anstoß nicht!

-

Einfacher erklärt: 1+1=2 entspricht 1+1=2            Dagegen anders: 0+1=1 entspricht nicht 1+1=2

-

In gewisser Weise ist die Rede von Gleichungen.

Egal wie oft man nun die ersten beiden Aufgaben ausrechnet, dass richtige Ergebnis lautet immer am Ende 2.

Aufgabe 3 hat eine andere Voraussetzung als Aufgabe 4, daher unterscheiden sich die Ergebnisse.

-

Natürlich führt 0+2 auch zum Ergebnis 2, dafür muss diese Rechenaufgabe aber zunächst zugelassen sein.

In einer Mathematikklausur kann man auch nicht einfach irgend welche Aufgaben ausdenken und lösen,

sondern muss sich an die Vorgabe der des Lehrers gestellten Aufgaben halten.

-

Nicht anders ist es in der Natur (Universum): Die Gene lösen Aufgaben! Es sind Rechenmaschinen.

-

Die, die relevante Aufgaben falsch oder zu langsam lösen, selektieren sich durch Eleminierung selbst.

In der Schule wäre das eine 6 im Zeugnis und hieße "eine Ehrenrunde drehen" und in der Natur ist es

für Gläubige der Exodus und bedeutet "auf die Wiedergeburt zu warten".

-

Fazit:        Wenn es Planeten mit irdischen Voraussetzungen gibt, bei denen der "Viruseffekt" zur parallelen Zeit

mit ähnlicher Evolutionsgeschichte ablief, so wird es dort auch zwangsläufig vergleichbare Ergebnisse geben!

-

In der Galaxis vermutet man etwa 100.000 erdähnliche Planeten, die zumindest die Voraussetzung für eine

Evolution bieten sollen.

-

Da wir aber möglicherweise als Phagen die Erde besiedelten und unser Raumschiff ein Meteoriten-Eisball war,

in dessen Inneren die Phagen retortenmäßig entstanden (Ursüppchen im Weltraum), genauso aber auch die

Ursüppchentheorie der Erde oder gar beides stimmen kann, ist nicht auszuschließen das hier Außerirdische

wie Irdische auf der Erde eine gemeinsame Evolution hatten und haben.

-

-

Außerirdische, so ein Schwachsinn!

-

Das hat die Welt nun davon.

-

Der ganze Hollywood-Schwachsinn hat den geistig Minderbemittelten nun aus reiner Profitgier mit der Röhre

und deren Röntgenstrahlung völlig das Gehirn verkokelt!

-

Undichte Microwellen und stabantennenfreie Mode-Handys besorgten den Rest. Das war´s, Denkapparat!

-

Die Reichen aus Hollywood wollen uns bloß nur so lange veräppeln und darauf vorbereiten, bis sie uns ihre

genetisch Mißgebildeten und verchipten Sklaven, die sie heimlich und illegal unter der Erde gezüchtet haben,

als "Marsmännchen" verkaufen können.

-

Die großen dunklen Augen sind keine Augen, sondern wie große Kontaktlinsen angepasste Sonnenbrillen.

Ich habe gesehen, wie Ärzte einem Toten von denen das Brillenglas aus der Augenhöhle nahm und siehe

da, der hatte stahlblaue, arisch-germanische Augen, wie viele andere Menschen auch.

-

An solcher "Humunkulus-Zucht" und an "UFO´s" hat schon Adolf Hitler mit seiner Horrormannschaft geforscht.

Nach dem Krieg wurde sämtlich beschlagnahmter Krempel in die U.S.A. verbracht und heimlich an

Vielversprechendem weiter gebastelt.

-

Das solche Viecher für ihre Herrchen auch schon mal Menschen für Experimente und Entnahmen entführt haben,

wen wundert es?!

-

Dem Entführten glaubt es sowieso keiner, weil anschließend gleich 1000 Wichtigtuer behaupten ebenfalls

entführt worden zu sein. Vielleicht hätten sich Stasiagenten bei ihren Entführungen besser auch mal als Yeti

oder Klingonen verkleiden sollen, dann wären sie sicher nicht immer so schnell aufgeflogen.

-

Mittlerweile ist u. a. die geheime Gentechnik so fortgeschritten, dass man sich nicht wundern muss, wenn einem

gar der Leibhaftige mit Stierkopf und Pferdefuß über den Weg humpelt, nur weil irgend ein wahnsinniger Satanist

von Forscher das lustig fand und mal gucken wollte, was alles möglich ist.

-

Vielleicht gibt es Satan ja sogar schon zum anbeten als bestellbares, geklontes Versandprodukt für Geheimbunde

und von den Hollywood-Gaffern hat es bloß noch keiner gemerkt.

-

Jedenfalls sind mehrheitlich Irdische viel außerirdischer, als man sich echte Außerirdische je vorstellen kann!

Selbst wenn es Außerirdische gäbe, warum sollten die ausgerechnet auf dem Planeten der Affen landen?

-

Wer so schlau ist Raumschiffe zu bauen, der ist auch schlau genug, damit schnell wieder das Weite zu suchen!

-

-

Alles Blödsinn!

-

Der Krempel verkauft sich einfach gut, weil viele Menschen einfach hohl in der Birne sind und sich damit gut

abzocken lassen. Da werden Indianische Trampelpfade zu Raumschiff-Landebahnen, nur weil sich ein Herr

"von und zu" die Rübe mit Drogen vollgeknüppelt hat und ein Buch über seine Visionen schrieb.

-

Wie bescheuert und unsachlich das Buch inhaltlich und letztlich war klärte man erst sehr viel später auf.

Da waren schon viele Bücher verkauft und der Gewinn längst im Sack!

Das nennt man Taktik oder Verkaufsstrategie.

-

Hätte der keine Freunde, die ihm halfen den Schwachsinn, zu Gunsten der allgemeinen Volksverdummung, zu

veröffentlichen, dann hätte seine falschen Fuffziger mit dem spitzen Bleistift selber kritzeln müssen.

Aber wozu Falschgeld herstellen, wenn ihm die Leser Geld für Unsinn geben.

-

Da gibt es jede Menge von, auch auf Büchermärkten, genauso im DVD- u. Zeitschriftenhandel und der Markt,

wie man sieht, brummt. Und genau darum geht es doch!

-

Man hat beschlossen den geistig Minderbemittelten ihre Illusionen zu lassen und Geschäfte damit zu machen.

Würden die Menschen einen gleichermaßen Bildungsstand der Aufklärung haben, könnten sie plötzlich gegen

ihre Ausbeutung und den Obrigkeiten aufsässig werden.

-

Besser sie laufen alle verblödet, ohne gemeinsames Wissen, aber mit unterschiedlicher Meinung, kreuz und quer

wild durcheinander und schlagen sich gegenseitig die Schädel ein, als denen, die das Ganze veranstalten und nur

müde von weitem belächeln, weil deren Kasse mal wieder stimmt.

-

Natürlich gibt es echte Kornkreise! Aber nur in den Kneipen und zu Hause.

-

UFO´s gibt es auch! Wie oft sah ich am Abendhimmel das Blinken und konnte nicht erkennen um welche Art

Flugobjekt es sich jeweils handelte (Unidentified Flying Object = UFO = Unidentifiziertes fliegendes Objekt).

-

Und auch ich wurde schon von kleinen grünen Männchen entführt und an mir wurde auch herum operiert!

Mittlerweile sind sie schwarz, die Uniformen der Polizei, aber Blutabnahme machen die immer noch.

-

Kurz um:       Wenn man wirklich wissen will wo der Hammer hängt, dann muss man nicht in die Hose gucken,

                       sondern in die Werkstatt gehen! Dort wird der Profit mit dem Hammer gemacht...

-

Und hört endlich auf alles ungeprüft und unkritisch zu glauben, sonst verdooft Ihr schnell.

-

 

Wie? Was?

-

Soll das jetzt alles etwa bedeuten ALF sei nicht echt? Oh Gott!

Nun ist mein Leben endgültig völlig sinnlos geworden...

Außerirdische? Die sollen nur kommen...

-

Die Amerikaner und Europäer rüsten zwar noch die umweltfreundlichen, veralteten Neutronenbomben auf...

(Was? Geheim? Ist doch egal! Was ich jetzt erzähle ist noch viel geheimer! Also...), aber mittlerweile wird

die Nutzung der Antimaterie erforscht. Neben neuen Triebwerksformen, deren "Abgas" Materie neutralisiert,

richtet sich die Forschung ebenso auf die Entwicklung einer Antimaterie-Bombe. Pssst, geheim!

-

Da spielt es keine Rolle, wem oder was man damit trifft: Es löst sich auf!

-

Leider bleiben schwarze Löcher mit hoher Gravitation, die zunehmend, wachsend, langsam alles verschlingen.

Am Ende die gesamte Erde: Blubb, kirschkerngroßer Neutronen... Neutronen...äh (Stern? Eher `ne Murmel!).

 

Ein ziemlich extrem hässliches Problem, das noch nicht gelöst wurde und auch nicht gelöst werden kann.

Dem Einsatz im Weltraum steht da weniger im Wege (trotzdem ein enorm gefährliches Wagnis).

-

Da muss man wohl erst noch mit neueren EMP-Bomben auskommen (Electric Magnetic Puls).

Damit kann man einem schon die roten Blutkörperchen aus den Adern reißen.

-

Also, was soll´s? Immer her mit den Außerirdischen!

 

Wenn sich die Menschheit tausendfach mit ihrem Waffenmaterial selbst ausrotten kann, dann die Außerirdischen

doch mindestens einmal!

-

Und wenn keiner kommt? Dann schauen wir mal...

-

-

Es gibt Leben im All

-

Doch zur Zeit forschen die Wissenschaftler nach "intelligente" Lebewesen im Weltraum, weil sie angeblich auf

der Erde keine finden konnten!

-

Wer aber "die Nadel im Heuhaufen" schon nicht findet, braucht auf dem "bestellten Felde" nicht mehr zu suchen...

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!